Einführung

In den südlichsten Ausläufern des Lorenzer Reichswaldes, ca. 16 km südsüdöstlich der Altstadt von Nürnberg, liegen zwischen den -- noch heute ziemlich abgelegenen -- Dörfern Sperberslohe, Furth und Harrlach die ausgedehnten Wälder des Hembacher Forstes.

Blick auf Sperberslohe/Ldkr. Roth Blick auf Furth/Ldkr. Roth

Diese naturnahen, idyllischen Waldgebiete werden von den beiden Fließgewässern Hembach und Höllenbach durchquert. Ende März 2004 ergab sich die Möglichkeit, die geogenen und anthropogenen Einflussparameter zu prüfen, welche auf diese noch weitgehend naturbelassenen Bäche im -- ansonsten stark industriell überprägten -- Nürnberger Großraum einwirken.

* Dr. A. Baier; last update: Mittwoch, 04. März 2009 23:44